Mein therapeutisches Arbeiten

 

Ein wesentlicher Grundpfeiler meiner therapeutischen Arbeit ist ein in sich geschlossenes therapeutisches Verfahren für Menschen, die sich mehr Kraft für ihren Alltag wünschen oder sich in ihren Entwicklungsmöglichkeiten blockiert fühlen. Dieses Verfahren ermöglicht es, sich von einschränkenden Prägungen und negativen Mustern zu befreien, und unterstützt die Entfaltung von persönlicher Kraft, innerer Unabhängigkeit, Selbstvertrauen, freiem Selbstausdruck und in anderen Persönlichkeitsaspekten.

So kann die Basis für eine kraftvolle stabile Autonomie gelegt werden, die sich in allen Lebensbereichen positiv auswirkt.

In diese Arbeit fließen Elemente ein, die jeder zur Stabilisierung und Weiterentwicklung des neuen, erweiterten Zustands später auch alleine im Alltag praktizieren kann.

 

In der Regel erstreckt sich die Durchführung dieser „energetischen Tiefenreinigung“ über ca. 5 Termine.

 

Besonders positiv wirkt diese Arbeit erfahrungsgemäß bei Menschen,

 

  • die sich oft erschöpft oder ausgelaugt fühlen
    (sehr gut auch als Burnout-Prophylaxe)
  • die sich emotional instabil fühlen
  • die sich immer wieder mit ähnlichen Problemen konfrontiert sehen
  • die das Gefühl haben, in ihrem Leben „festzustecken“

 

Des Weiteren begleite ich Menschen,  

 

  • die bestimmte körperliche Symptome oder Beschwerden in einem neuen Licht sehen und verstehen möchten
  • die sich Klarheit für eine wichtige Entscheidung wünschen
  • die nach einem tieferen Sinn in ihrer derzeitigen Lebenssituation suchen
  • die die Beziehung zu einem Menschen innerlich für sich klären möchten
  • die ihr Potential entwickeln und dafür Impulse erhalten wollen
  • die sich einfühlsame Begleitung für innere Prozesse wünschen
  • die heilsame Berührung und tiefes Regenerieren suchen
  • die einfach in ihren besten Zustand kommen wollen

 

Grundsätzlich unterstütze ich meine Klienten darin, die Dinge von einer höheren Ebene aus zu betrachten und von dort aus auch Lösungen einzuleiten. Denn Probleme sind in aller Regel sehr viel effektiver zu lösen, wenn sie nicht auf derselben Ebene angegangen werden, auf der sie sich zeigen, sondern von der nächsthöheren aus.

 

 

 

 

Aus- und Fortbildungen u.a.:

1990             Heilpraktikerprüfung

1990/91       Körper-, Atem- und Energiearbeit (650 Std.)

1993             Seminarleiterin für Autogenes Training und      

                      Entspannungstherapie

1993             Ausbildung als Hospizhelferin

1995             Gepr. Psychologische Beraterin SPH

1994-97       Craniosacral-Therapie (360 Std.)

1998/99      Energetisches Heilen (200 Std.)

2012             Fortbildung in Chakraheilen und Energiearbeit
                      bei H. Reißfelder

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gestaltung dieser Seiten, Aquarelle und Fotos: Gesine Wittwer

www.GraphikWege.de