Die Praxis für entwicklungstherapie

 


Die Verbindung zur inneren Quelle finden und vertiefen

Mit meinen Abendkursen möchte ich den Teilnehmern einen Raum anbieten, in dem sie Abstand gewinnen können von den vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen des Alltags, die uns alle so stark mit der äußeren Welt verbinden.

Die Struktur der Abende ist dreiteilig angelegt: Wir beginnen mit bewährten Energieübungen, dann folgt eine geführte Meditation und im dritten Teil leite ich einfach auszuführende Übungen zum Weitergeben heilender Energien an. Alle drei Phasen sind so aufeinander abgestimmt, dass sie wohltuend und effektiv zusammenwirken.

So werden die Kursteilnehmer darin unterstützt, ganz bei sich anzukommen, auf körperlicher Ebene zu entspannen, sich von Belastungen im emotionalen Bereich zu befreien, den Geist zur Ruhe kommen zu lassen und sich an die innere Kraftquelle anzuschließen. Dadurch dass Körper, Geist und Seele wieder in Einklang miteinander kommen, wird das Gefühl des Verbundenseins gestärkt und der Zugang auch zu transpersonalen Kraftquellen möglich. 

Im Sommerkurs 2020 werden die Energieübungen und die Meditationen schwerpunktmäßig den Themen ATEM und RAUM gewidmet sein.
Unser Atem und unsere seelische Befindlichkeit sind engstens miteinander verbunden: Der Atem spiegelt unsere innere Verfassung wider und umgekehrt können wir über den Atem höchst effektiv auf unser Wohlbefinden Einfluss nehmen.
In unserem inneren Raum zu Hause zu sein und dem, was in uns ist, liebevoll Raum zu geben, ist essenziell für unser Wohlbefinden.
Ebenso wesentlich ist es aber, uns im Kontakt zur Außenwelt unseren Raum zu nehmen. Gesunde Abgrenzung und Freiheit für persönliche Entfaltung sind hier wichtige Stichworte.


 

Zum (alltagstauglichen) Handwerkszeug gehören:

Ausgewählte Energieübungen,
die helfen, Verspannungen und Festhaltungen zu lösen, den freien Energiefluss zu stärken, den Geist zur Ruhe kommen zu lassen und sich selbst besser zu spüren.

Effektive Visualisierungs-Techniken,
die die Teilnehmer darin unterstützen, sich von inneren Belastungen zu befreien, in sich Raum für frische Energie zu schaffen und das persönliche Energiefeld aufzuladen.

Geleitete Heilmeditationen,
die Wege eröffnen, um hinter sich zu lassen, was der Verwirklichung des eigenen Potentials im Wege steht, sich für positive Qualitäten 
wie Stabilität, Frieden oder Gelassenheit zu öffnen und das Gefühl des Verbundenseins wieder zu entdecken  und zu stärken.

Übungen zum Weitergeben heilenderEnergien,
um die uns zur Verfügung stehende Heilenergie zum eigenen Wohl und zum Wohle anderer nutzen zu können.


Teilnehmer über die Kursabende
"Die Abende tun meinem Seelenleben richtig gut. Ich fühle mich danach immer ruhig, ausgeglichen und voller Lebensenergie. Durch das regelmäßige Üben kann ich mit schwierigen Situationen viel besser umgehen, und mein Lebensgefühl ist viel leichter, positiver und kraftvoller geworden."

"Durch die Energieübungen komme ich gut bei mir an, die Meditation bringt mich in meine Mitte und verbindet mich mit meinem höheren Selbst, und der Heilaustausch eröffnet mir oftmals neue und immer bereichernde Erfahrungen."